Samstag, 12. November 2022

11.11.2022 Jahreshauptversammlung- Vorstand wiedergewählt!

Jahreshauptversammlung des URC Mariazell im Gasthaus Rauscher in Mitterbach um 19:00 Uhr.

Begrüßung durch Obmann Mario Fingerlos. Warten bis 19:15 Uhr, weil 15 Mitglieder anwesend.

Berichte des Obmanns, des Kassiers der Kassenprüfer.

Bei der Neuwahl des Vorstands wurde dieser bestätigt:

Obmann: Ing. Mario Fingerlos

Obmann Stv.: Manfred Tod

Kassier: Michael Stelzl

Kassier Stv.: Markus Madlmair

Schriftführer: Alexander Reiter

Schriftführer Stv.: Norbert Hinteregger

Rennleiter: Osswald Fluch

Kassenprüfer: Günter Leodolter, Osswald Fluch



Montag, 17. Oktober 2022

Rennradabschlussausfahrt 2022 - am Sonntag, den 16.10.2022



Michael Stelzl, Manfred Tod, Markus Madlmair und Mario Fingerlos trafen sich am 16.10.2022 um die Saison bei einer kurzen Rennradausfahrt gemütlich ausklingen zu lassen. Es ging von Mariazell aus Richtung Josefsberg wo Markus und Mario dazu kamen. Dann führte unsere Tour auf den Wastl, weiter nach Puchenstuben und über die Panoramastraße nach Reith. Gemütliches Tempo zum Fachsimpeln und Fotoshootings samt Videodreh standen auf der Agenda. 


Am Joachimsberg legten wir einen Zwischenstopp beim Schaglhof ein. Dann ging’s über den Josefsberg nach Mitterbach, weiter zum Erlaufsee und durch die Grünau nach Mariazell. Es folgte gemütliches Beisammensein bei ein paar Bierchen beim Stadtheurigen. 


Ein toller Herbsttag bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein!


Streckendaten 95km / 3h20min / 1890hm




Montag, 10. Oktober 2022

08.10.2022 Istria300 - Strecke 235km / 3600hm Heidi Hackl erreicht den tollen 4. Platz

Toller Saisonabschluss für Heidi Hackl beim Istria 300 in Porec in Istrien. Heidi nahm die 235km / 3600hm Strecke in Angriff und erreichte den tollen 4. Platz! Chapeau! 

 

 




03.10.2022 Gmoaoim Berglauf Union Mitterbach

Beim Berglauf von Mitterbach auf die Gemeindealpe sicherte sich Alexander Reiter den fabelhaften 2. Gesamtrang! Gratulation.



Montag, 26. September 2022

26.09.2022 Save the date —> Nächstes MTB-Rennen auf den Dürriegel am Sonntag, den 06.08.2023

Der nächste Sommer kommt bestimmt, daher gibt’s schon einen Termin für das nächste MTB-Bergrennen auf den Dürriegel: 

Sonntag, den 06.08.2023 10 Uhr



Sonntag, 18. September 2022

18.09.2022 UCI Gran Fondo World Championships 2022 in Trento - ERGEBNISSE

Ergebnisse: Super Leistungen wird sind stolz auf euch! Chapeau!

Men 40-44 Norbert Hinteregger: 34. Platz




Men 55-59 Manfred Tod: 18. Platz 







18.09.2022 Velorun Baden - Markus Madlmair gewinnt die Klasse M50 und wird Gesamt 6.

100km und 1400hm sind per Rennrad zu bewältigen gewesen und unser Markus Madlmair schafft den Klassensieg und Gesamtplatz 6! Gratulation! 



Dienstag, 6. September 2022

18.09.2022 UCI Gran Fondo World Championships 2022 in Trento

Bei den von 15. bis 18. September 2022 stattfindenden Radmarathon-Weltmeisterschaften für Amateur-/Hobby-RadfahrerInnen werden rund 2.000 Athleten im italienischen Trento erwartet. Die Strecken des Granfondo/Mediofondo führen auf den berühmten Monte Bondone.
Die Gran Fondo World Championships bilden das Finale der internationalen UCI Gran Fondo World Series. Bei 26 Qualifier-Events, darunter heuer erstmals der Neusiedlersee Radmarathon am 24.04.2022, konnte man sich noch bis Ende Juli für die Weltmeisterschaften qualifizieren. 

Manfred Tod (Age Group 55-59) und Norbert Hinteregger (Age Group 40-44) haben sich beim Neusiedlersee Radmarathon für die UCI Gran Fondo World Championships qualifiziert. Beide wurden vom Österreichischen Radsportverband mit Nationaltrikots ausgestattet und dürfen diese beim Rennen am 18.09.2022 tragen und Österreich mit weiteren nominierten vertreten. 










Termin: Sonntag, 18.09.2022 
Ort: Trento / Italien
Streckendaten: Granfondo 143,8km / 3900hm 
Startzeit: 
Men 40-44 Norbert Hinteregger 10:10 Uhr
Men 55-59 Manfred Tod 10:25 Uhr

Alle Infos zum Event siehe Link zur Seite des WM-Veranstalters: 


Link zu den WM-Unterlagen als PDF-Dateien (Roadbook, Technical Guide,…):

 

Streckeninfos: 

Granfondo Streckenbeschreibung
Mit 3900 Höhenmetern verteilt auf 143,8 km eignet sich die Granfondo-Route für Sportler, die Anstiege lieben. Nur die ersten 10 km sind flach, von Trento nach Aldeno, und zu Beginn des ersten Anstiegs für etwa 20 km zum Monte Bondone, der die Gruppe auf die Spitze der Hochebene von Le Viote führen wird.
Nach dem Gipfelaufstieg gibt es auf den folgenden 20 km Abfahrt, die in Calavino endet Ze,it sich zu erholen. An diesem Punkt beginnt ein Zwischenabschnitt mit einer minimalen Steigung, der zum Beginn des zweiten Anstiegs nach Bondone von der Sopramonte-Seite führt.
Der Aufstieg ist regelmäßig und sehr anspruchsvoll (Steigungen liegen konstant zwischen 8 und 9 %). Oben auf einer Höhe von 1557 Metern wird die Gruppe mit einem langen Abstieg in Richtung Lasino und Calavino bedient. An diesem Punkt passieren die Athleten des Rennens erneut Terlago, bevor sie sich dem dritten Anstieg nach Bondone stellen, diesmal jedoch bis zum Dorf Candriai. Oben angekommen sind noch 13 km zu fahren, 10 km bergab und die letzten 3 km flach bis zur Ziellinie in Trento, Le Albere quartier.

Streckenplan



Höhenprofil





Startblöcke

Manfred Tod     

Ergebnisse: